Wie funktioniert die Werbung in Accelerated Mobile Pages?

Ein Ziel des Projekts Accelerated Mobile Pages ist die Sicherung einer effektiven Anzeigenmonetarisierung im mobilen Web bei einem nutzerorientierten Ansatz. Vor diesem Hintergrund wollen wir viele verschiedene Anzeigenformate, Werbenetzwerke und Technologien in Accelerated Mobile Pages unterstützen. Deshalb erarbeiten die Projektteilnehmer parallel hierzu auch Elemente einer nachhaltigen Anzeigenpraxis, mit denen gewährleistet werden soll, dass Anzeigen in AMP-Dateien schnell, sicher, relevant und effektiv für den Nutzer sind.

Können Webpublisher und Verlage ihr eigenes Anzeigeninventar verkaufen?

Ja. Genau wie bei ihren bestehenden Websites haben Webpublisher und Verlage die volle Kontrolle über ihr Anzeigeninventar und dessen Verkauf.

Wie funktionieren Abos und Paywalls mit Accelerated Mobile Pages?

Eines der Hauptziele des Projekts "Accelerated Mobile Pages" ist die Unterstützung von Abos und Paywalls. AMP unterstützt derzeit ein flexibles Zugriffs-Framework, durch das Webpublisher und Verlage die Nutzererfahrung beim Betrachten der Dokumente durch Abonnenten, Pay-per-Use-Nutzer und anonyme Nutzer steuern können.

Wie werden Analysedaten im AMP-Format gehandhabt?

Eines der Hauptziele bei der Entwicklung von AMP ist es, sicherzustellen, dass Webpublisher und Verlage Zugriff auf belastbare Analysedaten erhalten. Auch wenn die Analysemöglichkeiten in der Demoversion sehr eingeschränkt sind, gehen wir davon aus, dass die Erfassung von Analysedaten in die Spezifikation aufgenommen und eine Integration mit Drittanbietersystemen möglich sein wird, ohne dass sich dies auf die Ladezeiten oder Größe von AMP-Dateien auswirkt. Am Projekt beteiligen sich mehrere Analyseanbieter.

Werden Webpublishern und Verlagen die Zugriffe aus Messperspektive angerechnet?

Ja, eine AMP-Datei unterscheidet sich in dieser Hinsicht nicht vom Rest Ihrer Website – auch dieser Bereich gehört dem Webpublisher oder Verlag.

Wie kann ich mich am Projekt beteiligen?

Interessierte Einzelpersonen und Unternehmen können sich auf GitHub anmelden. Sie werden dann in einen Verteiler aufgenommen und über Neuigkeiten laufend informiert.